Geeignetes Essen nach Zahnimplantat

Geeignetes Essen nach Zahnimplantat

Einer der wichtigsten Vorteile von Zahnimplantaten ist, dass Sie alle Ihre Lieblingsspeisen absolut schmerzfrei genießen können. Zahnimplantate sind die einzige langfristige Lösung, die es Ihnen ermöglicht, so zu sprechen, zu essen und zu lächeln, wie Sie es mit einem vollständigen Satz natürlicher Zähne tun könnten.

Bei White-Spa (Wien) möchten wir Ihnen mit geeignetes Essen nach Zahnimplantat helfen. In diesem Artikel werden wir eine der häufigsten Fragen beantworten, die wir von unseren Patienten erhalten: „Was kann ich nach der Zahnimplantat-Operation essen?“

Geeignetes Essen nach Zahnimplantat

WAS KANN MAN NACH EINER ZAHNIMPLANTAT-OPERATION ESSEN?

Sobald die Zahnimplantate vollständig eingeheilt und mit dem Kieferknochen verwachsen sind, können sie Ihnen die nötige Kaukraft verleihen, um all Ihre Lieblingsspeisen zu genießen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie in den Wochen nach dem Eingriff eine sanfte Diät für Zahnimplantate einhalten.

Was Sie am Tag nach der Implantatoperation essen sollten: Kühle Flüssigdiät

Direkt nach dem Einsetzen Ihres Zahnimplantats befinden sich Ihr Kiefer und Ihre Zähne in einem sehr empfindlichen Zustand. Etwa eine Stunde nach der Implantatoperation können Sie die Mulltupfer, die auf die Operationsstelle gelegt wurden, herausnehmen und etwas zu sich nehmen.

In den ersten 24-48 Stunden sollten Sie sich an eine kühle Flüssigkeitsnahrung halten.

  • Vermeiden Sie alle heißen Speisen und Getränke und nehmen Sie stattdessen nur kühle Flüssigkeiten zu sich.
  • Trinken Sie nicht durch einen Strohhalm oder aus einer Wasserflasche, die angesaugt werden muss, da dies Druck auf Ihre Implantatstelle ausüben könnte.
  • Rauchen Sie mindestens einige Tage lang nicht und trinken Sie keine alkoholischen Getränke.

smoothie

Essen nach Zahnimplantaten

Essen Sie vor allem kalte Lebensmittel, die nicht gekaut werden müssen und viele Nährstoffe enthalten:

  1. Smoothies. Smoothies sind nahrhaft, sättigend und leicht mit wichtigen Vitaminen für neue Energie zu versorgen. Da sie nicht gekaut werden müssen, sind sie ideal für die Zeit nach der Operation.
  2. Kalte Suppen. Direkt nach der Operation ist es wichtig, heiße Speisen zu vermeiden, aber kalte Suppen wie Gazpacho können Sie ohne Bedenken genießen.
  3. Apfelmus. Zu diesem Zeitpunkt Ihrer Behandlung können Sie zwar noch nicht in einen Apfel beißen, aber Apfelmus enthält die gleichen Nährstoffe in einer implantatsicheren Form.
  4. Andere kühle flüssige Nahrungsmittel wie Fruchtsäfte und -nektare, Pudding, Milch und Milchshakes.

Was Sie nach einer Zahnimplantat-Operation essen sollten?

In dieser Zeit ist es wichtig, Mahlzeiten zu wählen, die reich an Proteinen und anderen wichtigen Nährstoffen sind, um Ihre Genesung zu beschleunigen. Zu den empfohlenen Lebensmitteln, die leicht zu kauen sind, gehören:

  1. Eier und Omeletts. Eier sind weich und enthalten viel Eiweiß. Für eine ausgewogene Mahlzeit können Sie sie mit kleingeschnittenem Gemüse mischen und ein Omelett zubereiten.
  2. Milch, Joghurt und Käse. Milchprodukte enthalten viel Kalzium und Eiweiß, die die Heilung unterstützen und für die Festigkeit der Zähne wichtig sind.
  3. Kartoffeln. Einer der schwierigsten Punkte bei einer Diät mit weichen Lebensmitteln ist der Mangel an Abwechslung. Kartoffeln haben eine weiche Konsistenz und können auf vielfältige Weise zubereitet werden, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für die Wochen nach Ihrer Implantatoperation macht.
  4. Fisch, Hühnchen und Rinderhackfleisch. Nach der ersten Woche können Sie langsam damit beginnen, Fleisch wieder in Ihren Speiseplan aufzunehmen. Entscheiden Sie sich für weichere Varianten wie Fisch, Hühnerfleisch und Rinderhackfleisch, die Sie fein hacken und in Salate oder Nudeln geben können.
  5. Andere weiche Lebensmittel. Naschen Sie ruhig weiches Obst wie Bananen oder Pfirsiche, essen Sie gedünstetes Gemüse, weiches Brot, Nudeln, Haferflocken und mehr.

Zu vermeidende Nahrungsmittel nach einer Zahnimplantatoperation

Um Ihr neues Implantat nicht zu beschädigen, sollten Sie die folgenden Lebensmittel in den ersten Wochen nach dem Eingriff meiden:

  1. Knusprige Lebensmittel, wie Chips und Popcorn
  2. Zähe Lebensmittel, wie z. B. einige Obst- und Gemüsesorten
  3. Kaubare Lebensmittel, wie Bagels und Gummibärchen
  4. Klebrige Lebensmittel, wie Toffee und Karamell
  5. Saure Lebensmittel, wie Tomaten und Orangen
  6. Scharfe Lebensmittel, wie Salsa und scharfe Paprika
  7. Sehr heiße Lebensmittel und Getränke, wie Suppe oder Kaff

Kontaktieren Sie uns

Dieser Beitrag hat einen Kommentar.

  1. Vielen Dank für die nützlichen Informationen, ich war auf der Suche nach diesen Informationen.

Schreibe einen Kommentar

+ 63 = 66

Menü schließen
Zahnarzt - Dr. Leukauf